Swico Recycling Branchenlösung

Deutlich weniger Absenzen bei Krankheit

17. Mai 2017 - Die jährliche statistische Auswertung der Swico Branchenlösung für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz zeigt eine erfreuliche Entwicklung. Krankheitsfälle gingen gegenüber dem Vorjahr um 24 Prozent zurück.

Anhand der Daten der angeschlossenen Firmen wird jährlich eine statistische Auswertung für die der Branchenlösung Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz angeschlossenen Betriebe erstellt. Sie gibt Aufschluss über die Anzahl der Abwesenheitsfälle aufgrund Betriebsunfällen (BU), Nichtbetriebsunfällen (NBU und Krankheiten. Die Auswertung beinhaltet folgende Branchen:

  • Büro / Informatik ( SUVA Klasse 60F)
  • Lager, Spedition, Metall- und Holzverarbeitung (SUVA Klasse 52A)
  • Elektro- und Feinwerktechnik, Reparaturen von und Service an Gebrauchsgütern (SUVA Klasse 15D)

Weniger Krankheitsfälle, aber mehr Berufsunfälle in der Gesamtbranche
Die Anzahl Fälle bei den Betriebsunfällen hat im vergangenen Jahr um elf Prozent zugenommen. Dagegen sind die Nichtbetriebsunfälle (NBU) um vier Prozent zurückgegangen.

Noch stärker zurückgegangen sind die Absenzen aufgrund von Krankheit. Erfreulicherweise konnte im Jahr 2016 eine Reduktion der Anzahl Fälle pro 100% Stelle im Bereich Krankheitsfälle um 24 Prozent festgestellt werden. Insgesamt ist damit über alle drei Kategorien (BU, NBU und Krankheit) die Anzahl Fälle und zwei Prozent gesunken. Seit langem liegt nun der Wert wieder unter einem Fall pro Vollzeitstelle.

Gesamtschweizerisch ist die Zahl der Berufsunfälle nochmals zurückgegangen, wobei die Anzahl Nichtbetriebsunfälle angestiegen ist. Also genau die gegenteilige Entwicklung zu den Swico-Branchen.

Krankheit dennoch nach wie vor als häufigster Ausfallgrund
Über die letzten drei Jahre verursachten Krankheitsfälle jeweils am meisten Ausfalltage. Dieser Trend hält sich trotz einer Senkung der Ausfalltage um sieben Prozent immer noch hartnäckig. Ausfalltage infolge Krankheit stellen mit knapp fünf Tagen pro Vollzeitstelle bei weitem den höchsten Anteil dar. Bei den Betriebsunfällen sind die durchschnittlichen Ausfalltage zwar leicht gestiegen (5 Prozent), liegen aber immer noch im tiefen Bereich bei 0.13 Tagen. Die Ausfalltage bei Nichtbetriebsunfällen haben gegenüber dem Vorjahr um neun Prozent abgenommen und liegen nun bei 0.85 Tagen.

Unternehmen, welche der Swico Branchenlösung angeschlossen sind, erhalten eine detaillierte Auswertung mit betriebseigenen Kennzahlen. Die Auswertung beinhaltet den Vergleich zur Branche wie auch zur gesamten Schweiz.

Diesen Beitrag teilen

Zurück zur Übersicht
Josefstrasse 218 Tel. +41 44 446 90 90
8005 Zürich info@swico.ch