Swico Recycling Branchenlösung

Die Cloud als Voraussetzung für die digitale Transformation

1. September 2017 - Die Industrie 4.0 steht vor der Türe. Einige Unternehmen sind bereits angekommen, viele sind auf dem Weg dorthin unterwegs aber die meisten Unternehmen haben bis heute noch nicht einmal eine eigene Vision oder Vorstellung, wie sich die digitale Welt von Morgen auf ihren Betrieb auswirken wird. Dass die Änderung kommt, darüber sind sich die Experten einig. Sei dies nun über Internet of Things (IoT), Artificial Intelligence (AI) oder ganz einfach digitalisierte und disruptive Geschäftsprozesse bis hin zum Endkunden. Nur das diesmal nicht mehr das stärkere Unternehmen, sondern das schnellere zu den Erfolgreichen der Zukunft gehört, muss jeden CEO aufhorchen lassen. Der nächste Konkurrent könnte eine App eines Startups sein.

Die Industrie 4.0 kann man nicht beliebig einkaufen. Viele Unternehmen beschaffen sich auf dem Markt IoT-Lösungen oder eine Marketing-Plattform und versuchen diese zu integrieren, was oft nur halbherzig gelingt. Wenn ein Unternehmen die Reise der neuen industriellen Revolution antreten will, dann muss sie das Unternehmen durch eine digitale Transformation führen. Diese Transformation hat weitreichende Konsequenzen aus prozessualer, technischer und vor allem auch kultureller Sicht.

Ein wichtiger Faktor ist «Zeit», und die steht immer mehr unter Druck. Es besteht ein regelrechter «Need for Speed», wenn es um die Entwicklung neuer Produkte und Dienste geht. Wenn heute die Entwicklungsprozesse von der Idee bis zur Markteinführung 1.5 bis 3 Jahre dauern, dann muss dies in Zukunft unter einem halben Jahr geschehen. Für Dienstleistungs-Unternehmen noch schneller.

Eine Grundvoraussetzung für diese schnellen Innovationszyklen ist eine Infrastruktur, welche das Experimentieren, schnelles Entwickeln und automatisiertes Bereitstellen ermöglicht. Diese Grundvoraussetzung kann nur mit einer Cloud basierten Infrastruktur bereitgestellt werden. Cloud ermöglicht das sehr schnell Verfügbarmachen von Infrastrukturen und das Skalieren nach Bedarf. Bezahlt wird nur was effektiv genutzt wird. Traditionelle Umgebungen brauchen kapitalintensive Investitionsprojekte, welche über Jahre mühsam abgeschrieben werden müssen. In einer Zeit, in der die Technologie sich rasant entwickelt, nicht mehr zu verantworten. Die Cloud ermöglicht es allen Unternehmen, wie ein Startup neue Produkte zu entwickeln und Ressourcen wie ein etabliertes Unternehmen zu nutzen.

Wer also die digitale Transformation in seinem Unternehmen bewältigen will, muss seine Geschäftsprozesse und die darunterliegenden Applikationen und Infrastrukturen in die Cloud transferieren. Nur wer die Cloud beherrscht, kann dem Business die Agilität und Effizienz verschaffen. EuroCloud Swiss ist eine Swico-Interessengruppe mit dem Ziel der Förderung des Cloud-Computings in der Schweiz und damit zur Schaffung der Voraussetzung für die digitale Transformation.

Am 11. Oktober 2017 organisiert die IG EuroCloud Swiss eine Informationsveranstaltung zum Thema «Die Cloud als Voraussetzung für die digitale Transformation». Das Ziel der Veranstaltung ist es, über den aktuellen Stand der Digitalisierung in der Schweiz zu informieren und insbesondere aus Sicht der Praxis gemachte Erfahrungen und besondere Herausforderungen in der digitalen Transformation zu beleuchten.

Programm & Anmeldung

Diesen Beitrag teilen

Zurück zur Übersicht
Josefstrasse 218 Tel. +41 44 446 90 90
8005 Zürich info@swico.ch