Swico Recycling Branchenlösung

29. Swico-Generalversammlung: Mut zum nächsten Schritt

24. Mai 2018 - Im Rahmen der 29. Generalversammlung trafen sich Vertreter der ICT-Branche, Politik und Medien in Zürich. Neben einem flammenden Aufruf von Andri Silberschmidt (jFDP) für ein NEIN zu Netzsperren und einem Referat von Zukunftsforscher Dr. Joël-Luc Cachelin stand vor allem ein Thema im Zentrum: Die geplante Fusion mit Simsa.

Die 29. Generalversammlung stand ganz im Zeichen des Aufbruchs. Gleich zu Beginn verkündete Swico-Präsident Andreas Knöpfli der gut besuchten Mitgliederversammlung, was bereits kurz zuvor via Medienmitteilung bekannt wurde: Swico und Simsa planen eine gemeinsame Zukunft. Damit ein Zusammenschluss zwischen zwei Verbänden funktioniert, müssen mehrere Bedingungen erfüllt sein. Einerseits müssen sich die Verbände in ähnlichen Märkten bewegen, ähnliche Mitglieder haben und die gleichen politischen, wirtschaftlichen und sozialen Interessen vertreten. Andererseits sollten die Mitglieder auch von Dienstleistungen profitieren, welche die andere Seite mitbringt. Die Fusion von Simsa und Swico erfülle all das, so Andreas Knöpfli und zeigte sich überzeugt. „ So können wir die zunehmend volkswirtschaftlich relevante ICT- und Online-Branche auf der politischen Bühne noch wirksamer vertreten“. Gleichzeitig sei es ein Zeichen gegen die Fragmentierung der Verbandslandschaft und vor allem eine Chance für Swico, in jeder Hinsicht weiterzuwachsen und sich neu zu positionieren: „Wir möchten die Impulse, die uns die neuen IGs, neue Verbandsmitglieder und neue Leute im Vorstand zweifellos bringen, dazu nutzen, um auch qualitativ weiter zu kommen“. Die definitive Beratung über die Fusion findet am Montag, 18. Juni 2018 im Hotel Renaissance in Zürich im Rahmen einer ausserordentlichen Generalversammlung statt.

Erfolgreiches Jahr 2017

Nicht nur die Zukunft, auch das vergangene Jahr stand für Swico unter positiven Vorzeichen. Geschäftsführer Jean-Marc Hensch zeigte sich mehr als erfreut: Die Mitgliederzahlen übertreffen bereits die 500er Marke, die Finanzen sind im Gleichgewicht. Auch die Wirkung von Swico in der Politik, die Sichtbarkeit in den Medien und die Akzeptanz in der Öffentlichkeit nehmen kontinuierlich weiter zu. Die Swico-Mitglieder genehmigten entsprechend einstimmig die Jahresrechnung und hiessen den Jahresbericht 2017 sowie das Budget gut. Aus den Reihen des Vorstands wurde Stephan Koller verabschiedet. Stephan Koller engagierte sich im Verband seit 2010 mit Herzblut für die Interessen der Imaging-Finishing-Printing-Branche und wechselt in eine neue Geschäftsführerposition ausserhalb der ICT-Branche. Die verbleibenden elf Vorstands-Mitglieder und der Präsident Andreas Knöpfli wurden in globo und einstimmig für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt. Für die Geschäftsführung im Jahr 2017 erteilte die Generalversammlung allen Organen des Vereins ohne Gegenstimmen Décharge.

Mut zum Perspektivenwechsel

Zu einem lauten NEIN zu Netzsperren und zum Geldspielgesetz am 10. Juni rief Überraschungsgast Andri Silberschmidt, Präsident der Jungfreisinnigen Schweiz, auf. Die Schweiz habe durchaus eine Chance auf ein cleveres Gesetz und zwar eines, in dem alle Geldspiel-Anbieter reguliert und besteuert werden und die Schweiz trotzdem digital am Ball bleibt. Mut zum Perspektivenwechsel verlangte auch das Keynote-Referat von Joël-Luc Cachelin. Der Zukunftsforscher begeisterte die anwesenden Mitglieder mit einem Kaleidoskop aus kritisch-philosophischen Blickwinkeln auf die Digitalisierung – und sorgte damit für reichlich Gesprächsstoff am anschliessenden Apéro.

Hier geht es zum Impressionen-Video der diesjährigen Generalversammlung.

Die 30. ordentliche Generalversammlung findet nächstes Jahr am Mittwoch, dem 8. Mai 2019 im Kaufleuten in Zürich statt.

Bildgalerie

Diesen Beitrag teilen

Zurück zur Übersicht
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn sie weiterhin auf dieser Seite bleiben, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. (Datenschutzerklärung)
Josefstrasse 218 Tel. +41 44 446 90 90
8005 Zürich info@swico.ch