Swico Recycling Branchenlösung

Ab 2019 gilt MWST-Pflicht auf Kleinsendungen aus dem Ausland

31. Oktober 2018 - Ab 2019 erhebt der Bund auch bei Kleinsendungen aus dem Ausland eine Mehrwertsteuer. Damit werden neu auch ausländische Online-Händler in die Pflicht genommen. Die neue Mehrwertsteuerpflicht gilt für alle Versandhändler, die innert 12 Monaten mit Kleinsendungen aus dem Ausland einen Umsatz von mehr als 100‘000.- Schweizer Franken erzielen.

Versandhändler aufgepasst: Bisher hat der Bund bei Kleinsendungen aus dem Ausland generell darauf verzichtet, einen Steuerbetrag bis 5 Franken zu erheben. Ab 2019 sollen nun Versandhändler, welche innert 12 Monaten mit Kleinsendungen aus dem Ausland einen Umsatz von mehr als Fr. 100‘000 erzielen, Mehrwertsteuer auf ihre Sendungen bezahlen. Die neue Bestimmung ist ein Bestandteil der Teilrevision des Mehrwertsteuergesetzes und betrifft insbesondere die ausländischen Online-Händler – sie waren bisher von der Mehrwertsteuerpflicht ausgenommen. Der Bundesrat hebt damit den Wettbewerbsnachteil für den Schweizer Onlinehandel auf.

Versandhändler können sich mit einer „Unterstellungserklärung Ausland“ bereits im Voraus der neuen Steuerpflicht unterstellen. Weitere Informationen finden Sie unter: ESTV.

Diesen Beitrag teilen

Zurück zur Übersicht
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn sie weiterhin auf dieser Seite bleiben, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. (Datenschutzerklärung)
Josefstrasse 218 Tel. +41 44 446 90 90
8005 Zürich info@swico.ch