skip_to_content

Swico ICT Index - Oktober 2020

written_by

Swico

,

categories

Die wirtschaftliche Situation der Schweizer ICT-Branche verbessert sich.

ICTINDEX.jpg

In der Gesamtbetrachtung landet der Swico ICT Index auf exakt 100 Punkten und somit genau auf der Wachstumsgrenze. Das entspricht einer Zunahme von 16.2 Punkten gegenüber dem letzten Quartal. Zwischen den Branchen sind die Unterschiede aber teils beträchtlich.

Die ICT-Branche erholt sich allmählich von den coronabedingten Markteinbrüchen. Die Segmente IT-Services (104.7 Punkte / plus 11.8) und Consulting (101.2 Punkte / plus 17.2) sehen sich für das vierte Quartal in der Wachstumszone von über 100 Punkten. IT-Services antizipiert für die nächsten drei Monate positive Entwicklungen in den Bereichen «Sales-Pipeline», «Auftragseingang» und «Auftragsbestand». Das Segment Consulting eine minim tiefere Sales-Pipeline, eine stagnierende Lage im Bereich Auftragseingang und eine leicht positive Entwicklung im Auftragsbestand.

  • Knapp unter der Wachstumsgrenze aber mit einem signifikanten Anstieg der Konjunkturerwartung liegt das Segment IT-Technology (98.7 Punkte / plus 27.3).
  • Nah an der Wachstumsgrenze liegt die Teilbranche Software. Sie steigert sich um 9.8 auf insgesamt 93.4 Punkte.
  • Bei Consumer Electronics bleiben die Erwartungswerte für das vierte Quartal insgesamt pessimistisch. 
  • Noch deutlicher ist der Abstand zur Wachstumszone im Segment Imaging/Printing/Finishing. Die Teilbranche erwartet für das vierte Quartal in allen für das Wachstum wesentlichen Bereiche deutliche Abschwünge.
palmisani_giancarlo_2553__weiss_ganz.jpg

Wir nehmen die Ergebnisse mit einem lachenden und einem weinenden Auge zur Kenntnis. Sehr erfreulich ist, dass der Gesamtwert des Index die Wachstumsgrenze erreicht. Die Märkte sind wegen Covid 19 nach wie vor fragil. Das heisst für uns, dass wir weiterhin wachsam bleiben müssen

Giancarlo Palmisani Leiter Verbandsdienstleistungen
Hauptgrafik 1
Als Grundlage für den Stimmungsbarometer Swico ICT Index dienen die Indikatoren: Erwartete Umsatz- veränderung, erwartete Veränderung des Auftrags- eingangs sowie die erwartete Veränderung der Rentabilität – alle jeweils im Vergleich zur Vorjahres- periode. Für den Gesamtindex werden die Seg- mente IT-Technology, IT-Services, Software und Consulting berücksichtigt. Der Swico ICT Index steigt auf 100.0 Punkte (plus 16.2). Der Wert der Branche CE steigt auf 85.6 Punkte (plus 16.3), derjenige der Branche IPF auf 61.9 Punkte (plus 6.9).
Hauptgrafik 2
Die Wachstums-Matrix basiert auf denselben Indika- toren wie der Stimmungsindikator Swico ICT Index. Anhand der Werte «Erwartete Umsatzveränderung» (x-Achse) und «Erwartete Veränderung der Rentabi- lität» (y-Achse) wird die aktuelle Lage ausgewiesen. Die Grösse und Füllung der Blasen zeigen die erwar- teten Veränderungen der Auftragseingänge an: Je grösser die Blase, desto grösser die Veränderung. Ist sie positiv, ist die Kreisfläche ausgefüllt, ist sie ne- gativ, ist nur die Kreisumrandung mit der Segment- farbe dargestellt. Das Segment IT-Services erwartet ein rentableres Wachstum, IT-Technology eine Konzentration, die Segmente Consulting ein unrentableres Wachstum und Software sogar eine Degeneration. Auch die Branchen CE und IPF gehen von einer Degeneration aus.

Swico Cookie Policy
Swico nutzt eigene Cookies sowie Cookies von Dritten zu Marketing-, Profilerstellungs- und Analysezwecken sowie zur erleichterten Navigation auf der Website. Bitte lesen Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf SCHLIESSEN, um Cookies zu akzeptieren.