Weiter zum Inhalt

Nicole Zimmermann, IT-Beraterin bei Indema AG, brennt für IT …

written_by

Lovey Wymann

,

categories

... weil die Arbeit an der Schnittstelle zwischen Mensch und Technik sie fasziniert – und auch nie langweilig wird.

IT-Feuer Header.jpeg

Als IT-Beraterin bei  Indema AG unterstützt Nicole Zimmermann Spitäler und öffentliche Verwaltungen bei der Digitalisierung. Zumeist geht es darum, bestehende Prozesse ihrer Kunden mit Hilfe von digitalen Lösungen zu verbessern und zu optimieren. Da diese überall in der Schweiz ansässig sind, ist Nicole viel unterwegs, allerdings nie allein: Sie arbeitet immer in interdisziplinären Teams, bestehend aus Männern und Frauen. Dieser Beruf ist ihr, wie den meisten Frauen, die wir für die Serie IT-Feuer porträtieren dürfen, nicht in die Wiege gelegt worden. Sie erzählt uns:

«Ich bin über einige Umwege zur IT gekommen. Als ich im Gymnasium eine Studienrichtung wählen musste, habe ich mich mit der Entscheidung ziemlich schwergetan. Von der Musik über die Geisteswissenschaften bis hin zu den Naturwissenschaften hätte ich mir alles Mögliche vorstellen können. Schliesslich habe ich mich für Germanistik entschieden, bin damit aber nicht glücklich geworden. Aber die Umwege waren nicht umsonst, weil ich auf ihnen sehr viel gelernt habe. Es hätte mir damals gutgetan, zu wissen, dass ein beruflicher Werdegang auch von vielen Zufällen abhängt und dass es immer wieder Chancen und Möglichkeiten gibt, eine neue Richtung einzuschlagen. Wichtig ist, dass man offen und neugierig bleibt.»

Folgerichtig macht sie jungen Frauen am Start ihrer beruflichen Karriere Mut: 

Nicole Zimmermann.jpeg

Geht dem nach, was Euch Freude bereitet – unabhängig von irgendwelchen Geschlechterklischees. Denn was man gerne tut, tut man meistens auch gut.

Nicole Zimmermann IT-Beraterin Indema AG

Wichtig ist es Nicole Zimmermann auch, den jungen Frauen die Angst zu nehmen, in einem aktuell noch eher männerdominierten Umfeld tätig zu sein. «Als IT-Beraterin arbeite ich sehr viel in interdisziplinären Teams. Und ja, oft bestehen diese Teams aus mehr Männern als Frauen. Mir persönlich fällt das aber gar nicht auf, weil ich bei der Arbeit ein Teammitglied wie alle anderen bin –  mein Geschlecht spielt da keine Rolle.»

Und wer weiss: Vielleicht ändert sich ja das Geschlechterverhältnis endlich … Schliesslich schreitet die Digitalisierung rasant voran. Um es in Nicoles Worten zu sagen:

«Auch in den nächsten fünf bis zehn Jahren wird sehr viel passieren. Als neugieriger Mensch möchte ich am Puls der Zeit bleiben und fortwährend dazulernen. Und natürlich meinen Erfahrungsschatz stetig weiter ausbauen, bei meiner täglichen Arbeit gewinnbringend nutzen und an nachfolgende Generationen weitergeben.»

Klingt nach einem Plan! Wir von Swico können uns jedenfalls Nicole Zimmermann als Mentorin für andere Frauen sehr gut vorstellen!

Swico Cookie Policy
Swico nutzt eigene Cookies sowie Cookies von Dritten zu Marketing-, Profilerstellungs- und Analysezwecken sowie zur erleichterten Navigation auf der Website. Bitte lesen Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf SCHLIESSEN, um Cookies zu akzeptieren.