Weiter zum Inhalt

Uber kämpft weiter für sein flexibles Unternehmermodell

written_by

Lovey Wymann

,

categories

Am 1. Dezember hat die Genfer Justiz einen Einspruch von Uber abgelehnt und damit ein Urteil bestätigt, das deren Fahrer*innen zu Angestellten erklärt. Nicht berücksichtigt wurden dabei Prozessanpassungen bei Uber, welche Unternehmertum und Selbständigkeit fördern.

AdobeStock_316200823_Editorial_Use_Only.jpeg

Das jüngste Urteil ist eine reine Bestätigung des Urteils der Vorinstanz und bezieht sich auf die Art und Weise, wie Uber im Jahr 2019 und davor in Genf operiert hat. Die umfassenden Änderungen, die Uber seitdem an der App vorgenommen hat, wurden dabei nicht berücksichtigt (siehe Swico News vom Juli 2020)

Mit neuen Funktionen können Uber Fahrer*innen seither als selbständige Unternehmer*innen ihren Spielraum stärker nutzen, ihre eigenen Tarife festlegen, ihre Fahrten gezielt auswählen und sich ihren eigenen Kundenstamm aufbauen. Diese grundlegenden Veränderungen der App hat Uber speziell für den hiesigen Markt entwickelt, um das langfristige Engagement für die Schweiz unter Beweis zu stellen und den Behörden und Stakeholdern in der Schweiz zeigen, dass Uber bereit und in der Lage sei, die Fahrer in ihrer Unabhängigkeit, Selbständigkeit und Entscheidungsfreiheit zu stärken.

Denn Umfragen unter den Fahrer*innen haben bestätigt, dass gerade Flexibilität, Unabhängigkeit und die Möglichkeit, der eigene Chef zu sein, die grössten Motivatoren sind, um die Uber-App zu nutzen – und dass sie darauf nicht verzichten wollen: Ihnen bietet die Plattformwirtschaft neue, willkommene Chancen.

Swico vertritt seit längerem die Meinung, dass sich Flexibilität und sozialer Schutz nicht gegenseitig ausschliessen müssen. Viele politische und soziale Akteure in der Schweiz führen bereits Diskussionen, um einen geeigneten Rahmen für die neuen Arbeitsformen von heute zu finden. Denn wir finden, dass Selbständige durch neue Geschäftsmodelle und einen entsprechenden rechtlichen Rahmen sowohl vom technologischen Fortschritt als auch von einer sozialen Absicherung profitieren können müssen.

 

Foto: Symbolbild Uber © Adobe Stock

Swico Cookie Policy
Swico nutzt eigene Cookies sowie Cookies von Dritten zu Marketing-, Profilerstellungs- und Analysezwecken sowie zur erleichterten Navigation auf der Website. Bitte lesen Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf SCHLIESSEN, um Cookies zu akzeptieren.