skip_to_content

Wie wirksam ist der Swico Code of Conduct Hosting?

written_by

Giancarlo Palmisani

,

categories

Seit 2013 gibt es den Code of Conduct für Hostinganbieter, mit dem Ziel Betroffenen die Verfolgung ihrer Rechte zu erleichtern, ohne die Hosting-Unternehmen zu privaten Organen der Strafverfolgung werden zu lassen. Ob und wie er greift, wird jährlich überprüft.

AdobeStock_8115629.jpeg

Symbolbild - (c) Adobe Stock

Umfrage 2019

Der Code of Conduct Hosting wurde 2013 erstellt, um technologiegerechte Verhaltensgrundsätze für Schweizer Hosting-Provider im Umgang mit unzulässigen Inhalten aufzuzeigen, diese Grundsätze als Branchenstandard zu etablieren, die Rechtsicherheit zu stärken und den von unzulässigen Inhalten betroffenen Personen das Vorgehen gegenüber dem Urheber solcher Inhalte zu erleichtern. Darin werden Verhaltensgrundsätze festgelegt, die bereits in Selbstregulierungsinstrumenten von Internet Service Provider- (ISP) und Hosting-Provider-Vereinigungen im europäischen und internationalen Umfeld umgesetzt werden.

Um die Häufigkeit der Vorkommen und die Wirksamkeit der Massnahmen zu überprüfen, führt Swico jährlich eine Erhebung durch. Bekannte Hoster werden dabei per Mail angeschrieben und gebeten, die Umfrage auszufüllen.

Falls Sie ein Unternehmen oder eine Einzelperson sind, die Hosting-Dienste betreiben und dem Schweizer Recht unterstehen, den Link zur Umfrage aber nicht per Mail erhalten haben, können Sie mittels unten stehenden Links an der Befragung teilnehmen.

Die Resultate werden wir im Herbst publizieren.

Fragen zum Code of Conduct Hosting?

10026_Foto.jpg

Giancarlo Palmisani

Leiter Verbandsdienstleistungen / GL-Mitglied
+41 44 446 90 85
E-Mail

Swico Cookie Policy
Swico nutzt eigene Cookies sowie Cookies von Dritten zu Marketing-, Profilerstellungs- und Analysezwecken sowie zur erleichterten Navigation auf der Website. Bitte lesen Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf SCHLIESSEN, um Cookies zu akzeptieren.