Weiter zum Inhalt

Rückblick Smama Mobile Day 1

written_by

Swico

,

categories

Strahlendes Wetter empfing die Teilnehmer des Mobile Day 1 am 3. April im GDI in Rüschlikon. Ein gelungener Auftakt für unseren Begegnungstag, der packende Referate zu Mobile-Trends & Innovationen und Networking-Möglichkeiten in entspannter Atmosphäre bot.

997A7881-1-680x380.jpg

Die Themenspanne reichte von Mobile Food- bis hin zu  Game- und Mobile-Advertising-Trends.  Auch hörten wir  von Schweizer Firmen, die erfolgreich Facebook konkurrenzieren, smarte IoT-Lösungen konzipieren oder mit  Sensoren in Smartphones zur Weltgesundheit beitragen. Als weiteres Highlight wurden uns erste Erkenntnisse der “Conversational Interface”-Studie präsentiert, welche die HSG zusammen mit Sponsoren umgesetzt hat.

Untenstehend finden Sie einige Bildimpressionen sowie die Abstracts/Präsentationen der Referenten (bitte haben Sie Verständnis, dass aus rechtlichen Gründen nicht alle Referenten ihre Präsentationen freigeben).

Wir danken allen Gästen für ihre Teilnahme! Es freut uns, Ihnen hiermit auch gleich den nächsten smama Mobile Day ankündigen zu dürfen, der am 2. Oktober 2018 an gleicher Location stattfinden wird.

Impressionen

 

Referate

  • Christine Schäfer, Researcher GDI
    “Mobile Food”

    Abstract
    Mobile ist in der Food-Welt ein Thema, das sich nicht länger ignorieren lässt. Die fortschreitende Digitalisierung hat uns als Konsumenten gelehrt, dass wir uns mit ein paar Klicks auf unseren Smartphones fast jeden materiellen Wunsch erfüllen können. Auf diese Convenience wollen wir auch beim Essen immer weniger verzichten müssen. Innovationen von Amazon’s „just walk out“-Technologie über Domino’s „no click“-Plattform bis hin zu Restaurants mit Insta-interiors zeigen es deutlich: sowohl die Gastronomie als auch der Handel müssen auf Mobile setzen, wollen sie ihre Kunden nicht an die Konkurrenz verlieren.
    CV
    Christine Schäfer ist Researcher am GDI Gottlieb Duttweiler Institut und analysiert gesellschaftliche, wirtschaftliche und technologische Veränderungen mit den Schwerpunkten Food, Konsum und Handel.
    An den Universitäten Bern und Valencia studierte sie Betriebswirtschaftlehre mit den Schwerpunkten Marketing und Consumer Behaviour. Vor ihrer Anstellung am GDI absolvierte Christine Schäfer das Traineeprogramm beim amerikanischer Pharmazie- und Konsumgüterhersteller Johnson & Johnson in Zug.
    Neben ihrer Forschungstätigkeit spielt sie Hockey beim Luzerner Sportclub und hat dort auch mehrere Ehrenämter inne.

 

  • Steffen Schietinger, Co-Founder/CEO, Boldomatic AG, Zürich
    “Renaissance in Social Media”

    Abstract
    Überzüchtetes Geltungsbedürfnis, teurer Reichweitenwahn, Algorithmus almighty.
    Warum es Zeit wird, umzudenken und wie Boldomatic den Umbruch mitgestalten will.
    Boldomatic setzt auf User Experience ohne Werbeunterbrechung und für die Branche untypische Monetarisierungsmodelle. Über Partnerschaften und die Besetzung von Nischen werden für Menschen und Marken wertvolle Alternativen zu den Big Five entwickelt.
    Das als „Instagram für Text“ bekannte soziale Netzwerk wurde 2012 in Zürich ins Leben gerufen. Boldomatic hat u.a. Kampagnen für G-Star, McDonalds, WWF, NZZ und COOP realisiert und zuletzt 10 Millionen Menschen weltweit erreicht.

    CV
    Steffen Schietinger ist Co-Founder und CEO der Boldomatic AG. Vor seiner Selbständigkeit war er Senior Communications Manager bei Baxter Healthcare SA. und in seiner Funktion zuständig für die Regionen Europa, den Mittleren Osten und Afrika. Steffen Schietinger (37) ist Diplom Betriebswirt. Er lebt seit 2008 in Zürich
     
  • Prof. Dr. Katarina Stanoevska-Slabeva, Titularprofessorin und Lehrstuhlvertretung für Medien- und Kommunikationsmanagement & Vera Lenz-Kesekamp, Research Associate Uni SG
    “Conversational Interfaces” (aus der Uni SG/smama Chat Bot Study)

    Abstract
    In der Studie wurden basierend auf einer umfassenden Literaturanalyse Conversational Interfaces (CI) definiert, klassifiziert, die grundlegenden Technologien erklärt, die aktuelle Nutzerakzeptanz eruiert sowie Anwendungsmöglichkeiten in unterschiedlichen Industrien an konkreten Beispiele illustriert. Ausgehend von den analysierten technologischen Grundlagen und Anwendungsbeispielen wurde des Weiteren eine generische Architektur für CIs und ein Vorgehensmodell zur Entscheidungsfindung in Bezug auf die Anwendung von CIs entwickelt. Dies wurde realisiert von Studierenden der Universität St.Gallen in Zusammenarbeit mit dem Industrieverband «smama» und drei seiner Mitglieder, die Aduno Gruppe, gotomo GmbH und Netcetera AG. Die inhaltliche Betreuung sowie die abschliessende Redaktion erfolgte durch Prof. Dr. Katarina Stanoevska-Slabeva und Vera Lenz-Kesekamp.

    Zur Präsentation

     
  • Ali Soy, Founder/CEO, Digital Republic, Zürich
    “Mobile Context of Iot & Recurring High Fives!”

    Abstract
    Wussten Sie, dass Ihr Smartphone der Enabler für intelligente und vernetzte Produkte ist? Mit dem Referat über «Mobile Context of IoT & recurring High Fives!» wird Ihnen nicht nur gezeigt, wie vielseitig das Smartphone für IoT Geräte genutzt wird, sie werden auch einen Eindruck erhalten, worauf es bei der Realisierung von ‘as a Service’ Geschäftsmodellen in B2C und B2B2C Kontext ankommt.

    CV
    Ali Soy ist Mitgründer und Geschäftsführer der Firma Digital Republic in Zürich und leidenschaftlicher Technologie Enthusiast. Als ehemaliger IoT Business Development Manager und Head of IoT/M2M Sales bei Swisscom (Schweiz) AG konnte er sehr viel praktische Erfahrung in diesem Umfeld sammeln. Zuvor war er Senior Manager bei PwC und leitete das ERP Team in der Schweiz.
    Seine Stärken liegen in den Bereichen strategische Geschäftsentwicklung, Konzeption neuer Geschäftsmodelle und deren Implementation in Unternehmen im Bereich Internet der Dinge. Neben seiner Tätigkeit für sein Unternehmen ist er auch als Dozent tätig und vermittelt sein Fachwissen rund um die Themen IoT, Business Modell Innovation und Smart Products Development.
    Durch sein fundiertes Wissen kann er Unternehmen bei der Wandlung im digitalen Zeitalter professionell und kompetent unterstützen.

    Zur Präsentation
     
  • Laurens Rutten, Founder/CEO, CoolGames, Amsterdam
    “Social Messaging games in the post-app era”

    Abstract
    Games for messaging platforms represent the latest trend in the mobile industry, led by the launch of Facebook Instant Games. The reach of social messaging platforms with more than 4 billion users worldwide, is the biggest opportunity for game developers in many years. However, the dynamics of this new market are still to be set and understood. With many games released on Facebook Messenger already, including several AAA IPs, CoolGames is one of the leading publishers for the Facebook Messenger platform. Laurens Rutten, CoolGames Founder & CEO, will share insightful data and lessons learned.

    CV
    Laurens is a serial entrepreneur in the content and technology space with 17 years in the mobile entertainment industry. As Founder and CEO at CoolGames, he now focuses on company strategy, key international partnerships, securing high quality IP and investor relations. Laurens is a regular keynote speaker at games conferences and technology events.

    Zur Präsentation
     
  • Mark-Eric Jones, CEO/Founder, Leman Micro Devices, Lausanne
    “Smartphones for health: Tools not toys”

    Abstract
    A personal view on what drives consumers to use smartphones and how this will evolve for the healthcare market over the next few years, based on the need to satisfy the differing (and potentially conflicting) motivations and requirements of the various interested parties.  The importance of focusing on delivering long-term value and not just short-term fashion or products that are easy to implement.

    CV
    Mark-Eric Jones ist CEO und Gründer der Leman Micro Devices AG. Er ist ein britischer Unternehmer mit über 30 Jahren Erfahrung als CEO in High-Tech-Unternehmen, wovon 12 Jahre in privatfinanzierten und börsenkontierten Unternehmen im Silicon Valley und 13 Jahre in der Schweiz. Er hat mehrere High-Tech-Start-Ups in der ganzen Welt gegründe5 und begleitet, darunter auch NASDAQ-IPOs. Er hat einen M.A. in Electro Sciences vom Trinity College, Cambridge und ist Fellow des Institute of Electronics and Technology (IET).

    Zur Präsentation
     
  • Arndt Groth, President, Smaato Inc., Hamburg
    “Top Trends, welche die Zukunft der Mobile Advertising Branche prägen”

    Abstract
    Die mobile Werbeindustrie wächst und verändert sich schneller als je. Die globalen mobilen Werbeausgaben werden sich in den nächsten fünf Jahren höchstwahrscheinlich nahezu verdoppeln, ein Trend, der von dem veränderten Mediennutzungsverhalten der Konsumenten herrührt. Trotz dieses riesigen mobilen Aufschwungs steht die Branche vor einigen Herausforderungen und Hindernissen, die erfordern, dass mobile Werbeakteure ihre Strategien dynamisch und flexibel gestalten. Arndt Groth, President bei Smaato, wird die Wachstumsmöglichkeiten in der Mobile Advertising Branche aufzeigen. Er wird außerdem die größten Trends in 2018 und darüber hinaus vorstellen und erklären wie GDPR (die Datenschutz-Grundverordnung der EU) das Mobile Advertising Ökosystem verändern könnte.

    CV
    Arndt C. Groth wurde 1964 in Hamburg geboren. Nach seiner Ausbildung zum Diplom-Kaufmann an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster erfüllte er verschiedene Führungsaufgaben in Internet- und Medienunternehmen. Seine Karriere begann im Jahr 1990 als Marketing Manager bei Hutchison Telecom. Danach startete er für die Verlagsgruppe Holtzbrinck eine der ersten Online-Marketing-Units. 1998 gründete er das Deutschlandgeschäft von DoubleClick Inc. und war später für das Nordeuropageschäft verantwortlich. Von 2002 bis 2013 war er Präsident des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft (BVDW) e. V. Von 2012 bis 2016 war Groth als CEO bei der börsenkotierten Publigroupe AG in Lausanne tätig. Während dieser Zeit war er Mitglied im Verwaltungsrat von Publicitas AG, local.ch AG, LTV Pages Jaunes SA und im Aufsichtsrat der Zanox AG. Bei Improve Digital International BV war er von 2013 bis 2015 Aufsichtsratsvorsitzender. Seit September 2017 amtet Arndt Groth als President bei Smaato Inc.

    Zur Präsentation

Knowledge Partner

 

 

Logo GDS

Swico Cookie Policy
Swico nutzt eigene Cookies sowie Cookies von Dritten zu Marketing-, Profilerstellungs- und Analysezwecken sowie zur erleichterten Navigation auf der Website. Bitte lesen Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf SCHLIESSEN, um Cookies zu akzeptieren.